Geschenkverpackung leicht selbst gemacht

Hallo Ihr Lieben,

kaum standen unsere Give Away-Gewinnerinnen fest, hab´ ich mich an die Verpackung der Preise gemacht. Zwar hatte ich schon farblich passende Organza-Tütchen, aber der besondere Reiz des Auspackens besteht ja darin, dass man den Inhalt nicht sofort sehen kann… und so hab´ ich fix ein paar Geschenktütchen gebastelt. Diese Idee kam sehr gut an und eignet sich auch super für Gastgeschenke bei der Hochzeit – deshalb hab´ ich hier eine kurze Bastelanleitung für Euch!

DIY Tütchen Packpapier

Geschenkverpackung Selbstgemacht

Was Ihr zum Nachbasteln braucht:
– Packpapier
– Bastelkleber
– Schere
– selbstklebendes Spitzenband (z.B. bei NanuNana)
– Satinband

So geht´s:
Schritt 1 – Schnittmuster: Zunächst schneidet Ihr Rechtecke aus Packpapier aus, je nachdem wie groß Eure Tütchen werden sollen. Die Linien auf dem Papier helfen Euch gerade zu schneiden, Ihr braucht also nicht mal ein Lineal. 
Schritt 2 – Tütchen falten: Die beiden langen Seiten jeweils ein Stückchen einschlagen (ca. 1 cm) und die Kanten glatt falzen. Dann schlagt Ihr eine kurze Seite in Richtung der anderen kurzen Seite ein und falzt die Kante ebenfalls glatt (nicht jedoch bis ganz oben einschlagen), lasst oben ein paar cm Platz, das wird die Lasche des Tütchens. Nun verklebt Ihr die eingeschlagenen Kanten der langen Seiten, die jetzt aufeinander treffen. Danach könnt Ihr die Lasche (kurze Seite) falten und fertig ist Eure Geschenkverpackung.  
Schritt 3 – Verzierung: Jetzt könnt Ihr Eure kleine Verpackung beliebig mit der selbstklebenden Spitzenborte oder dem Satinband verzieren. Mit der Borte habe ich meine Tütchen auch ganz einfach verschlossen. Ansonsten eignen sich auch kleine Wäsche-/ Dekoklammern.

Viel Spaß beim Nachbasteln,
  Iris

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: